Ich stelle mal wieder fest

unsere Gesetzgebung ist unsinnig und unsere Ämter ebenso. Von der Verzögerungstaktik mal abgesehen. Sehe jetzt schon kommen, dass es heisst, wir hätten ja genug und sollen uns einfach eine billigere Wohnung nehmen (gibts nicht, aber das ist denen ja egal).

Comments

    1. Bei uns ists so, dass die uns ein 1/2 Jahr die Miete beim ALG2 mitzahlen würden, so ich welches bekäme, wenn wir bereit sind umzuziehen. Dazu müssten aber erstmal die Anträge fertig bearbeitet werden.

      1. Oh scheiße. Wie strange. Als Bedingung für den Anfang. Ob das rechtens ist…
        Ihr müsstet doch Wohngeld berechtigt sein da dein mann arbeitet.
        Sorry is aus der Ferne etwas schwer…

        1. Wohngeld versuche ich zu beantragen. Die warten aber den ALG2 Bescheid ab, vorher passiert da nichts und damit mir nicht langweilig wird, wollen sie immer mal unsinnige Papiere haben. Das selbe fürs Wohngeld. Letztendlich spielen alle 3 auf Zeit, weil keiner zahlen will.

          1. Japp. Allerdings werd ich beim Rechtsschutz nachfragen, ob man denen Beine machen kann, wenn ich bis Ende August nicht wenigstens ne Entscheidung beim ALG2 hab.

          2. Ja kannst du. Du kannst dich für mittellos erklären. Wenn Sie dir dann immer noch kein geld geben, kannst du vors sozialgericht. Beim Gericht gibst du die mittellos Erklärung ab. Dann muss das Gericht schnell entscheiden. Ich glaub ein tag oder so.

            Du kannst auch anfragen auf ein Darlehen bis die Bewilligung kommt. Das ist weniger Konfrontation.

Kommentar verfassen