Gartengemüse im Glas

Geschmacklich mein absoluter Liebling. Die Konsistenz, naja, irgendwann stößt ein Lidl-Mixer mal an seine Grenzen. Diese hab ich heute erreicht. Vielleicht wünsche ich mir einen besseren zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Allerdings steht schon ein Nähmaschinentisch auf der Liste und die kosten auch nicht grad wenig. Egal, lecker ist es allemal:

ca. 1/4 Blumenkohl, bei uns heute gegart, geht aber auch roh

1/2 Paprika

1 Mairübchen mit Grün

1/2 Kohlrabi (oder 1 ganzer, je nach Größe)

1 Handvoll Cherrytomaten (sind geschmacklich intensiver als die normalen Tomaten, wer frische aus dem eigenen Garten/vom Markt hat, kann natürlich diese nehmen)

etwas Öl

1/2 Becher Wasser

1 Tasse (Kaffeetasse, nicht -pott) Chiasamen (Chia immer vorquellen lassen im Verhältnis 1:1 oder noch besser 1:2 und über Nacht)

nach Belieben für den Geschmack: Creme fraiche (kann für die vegane Version natürlich weg gelassen werden, ich mag den Geschmack in Verbindung mit Gemüse einfach gern)

1/2 Bund Schnittlauch

einige Rosa Beeren (Rosa Pfeffer; Rosa Beeren haben einen leicht fruchtig-pfeffrigen Geschmack)

Ergab 3 Gläser und 1x 200ml Quetschbeutel. Dadurch haben wir für morgen auch gleich was (wird in dunklem Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt, damit nicht alle Vitamine abhauen 😉 ).

Kommentar verfassen